Publikationen

Deutsch von Anfang an. Frühes Deutschlernen als Chance – Perspektiven aus Südosteuropa

Die Publikation Deutsch von Anfang an. Frühes Deutschlernen als Chance – Perspektiven aus Südosteuropa ist aus dem Projekt Deutsch von Anfang an des Goethe-Instituts Istanbul hervorgegangen. DaF-Expertinnen aus sechs südosteuropäischen Ländern (Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Kroatien, Mazedonien, Serbien und der Türkei) analysieren den Ist-Zustand des Frühen Deutschlernens in ihren Bildungssystemen und gehen folgenden Fragen nach:

  • Welche Stärken und Schwächen weist das Frühe Deutschlernen auf?
  • Vor welchen Herausforderungen steht die Weiterentwicklung des Frühen DaF?
  • Auf welche Potentiale kann die Qualitätsentwicklung des Frühen Deutschlernens zurückgreifen? Welche Veränderungen sind erforderlich, um die Qualität des Frühen DaF-Unterrichts zu verbessern?

Im Mittelpunkt der Länderberichte stehen folgende sechs, für den Frühen DaF-Unterricht zentrale Bereiche:

  • bildungspolitische und systemische Rahmenbedingungen
  • curriculare Vorgaben
  • Lehr- und Lernmaterialien
  • Evaluation
  • Lehrer/-innenbildung und -fortbildung
  • Verbindung von Forschung und Praxis

Die Beiträge entwerfen ein detailliertes und vielfältiges Bild des Frühen DaF in Südosteuropa; sie zeigen große Unterschiede insbesondere in Bezug auf die Rahmenbedingungen, aber auch Gemeinsamkeiten im Kontext der fachdidaktischen und sprachenpolitischen Entwicklungen in Europa mit dem Schwerpunkt Frühes Fremdsprachenlernen auf.

Als Quintessenz des Projekts wurden auf Grundlage der Länderberichte Handlungsempfehlungen zum Frühen DaF-Lehren und -Lernen entwickelt. Diese richten sich wie der gesamte Band an Entscheidungsträgerinnen und -träger im Bildungssektor, Expertinnen und Experten, DaF-Lehrkräfte im Vorschul- und Schulbereich sowie an alle Reforminteressierte, die sich für eine Integration des Frühen DaF-Unterrichts in das Konzept einer europäischen Mehrsprachigkeit einsetzen.

 

Deutsch von Anfang an. Empfehlungen zum Frühen DaF-Lernen aus Südosteuropa

Deutsch von Anfang an. Empfehlungen zum Frühen DaF-Lernen aus Südosteuropa (Volltext) sind auf der Grundlage der Ist-Stand-Analyse zum Frühen DaF in sechs südosteuropäischen Ländern hervorgegangen (Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Kroatien, Mazedonien, Serbien und der Türkei) und einer kritischen Auseinandersetzung mit fachdidaktischen und sprachenpolitischen Entwicklungen in Europa im Rahmen des Projekts Deutsch von Anfang an des Goethe-Instituts Istanbul entwickelt worden.

Die Deutsch von Anfang anEmpfehlungen beinhalten zahlreiche Überlegungen zur Qualitätsverbesserung des Frühen DaF mit realitätshaltigem Bezug zu folgenden zentralen Bereichen:

  • bildungspolitische und systemische Rahmenbedingungen
  • curriculare Vorgaben
  • Lehr- und Lernmaterialien
  • Evaluation
  • Lehrer/-innenbildung und -fortbildung
  • Verbindung von Forschung und Praxis

Die Empfehlungen richten sich an Entscheidungsträgerinnen und -träger im Bildungssektor, Expertinnen und Experten, DaF-Lehrkräfte im Vorschul- und Schulbereich sowie an alle Reforminteressierte, die sich für eine Integration der Frühen DaF-Vermittlung in das Konzept einer europäischen Mehrsprachigkeit einsetzen.

Međukulturna kompetencija u nastavi stranih jezika – Od teorijskih koncepata do primjene

Die wissenschaftliche Monographie Međukulturna kompetencija u nastavi stranih jezika. Od teorijskih koncepata do primjene (Interkulturelle Kompetenz im Fremdsprachenunterricht. Von theoretischen Konzepten zur Anwendung) von Ana Petravić erforscht die Entwicklung der interkulturellen Kompetenz als einer der Schlüsselkompetenzen unserer Zeit aus der Perspektive der Fremdsprachendidaktik und der angewandten Linguistik. Durch die Verflechtung theoretischer, empirischer und angewandter Aspekte entwirft die Autorin einen ganzheitlich anglegten Ansatz zur Betrachtung der Kultur im Fremdsprachenunterricht. Auf diese Weise wird ein Versuch unternommen, zahlreiche Fragen zu beantworten, die aus den komplexen Anforderungen hervorgehen, mit denen sich der Fremdsprachenunterricht heute auseinandersetzt – allen voran die Frage nach der Verknüpfung und Harmonisierung der Prozesse der Entwicklung der kommunikativen und der interkulturellen Kompetenz der Lernenden.

Die modulare Struktur der Publikation verfolgt die Linie von theoretischen Modellen der interkulturellen Kompetenz über ihre empirische Übeprüfung bis hin zu ihrer Anwendung im Fremdsprachenunterricht selbst. Dadurch wird es dem Leser ermöglicht, sich wahlweise auf die Aspekte der interkulturellen Kompetenz zu fokussieren, die den jeweiligen Interessen und Bedürfnissen entsprechen. Die Monographie wendet sich an die Zielgruppen, die professionell im Umkreis der (fremd)sprachlichen Bildung tätig sind – an Lehramtsstudierende, Lehrkräfte an Schulen und Hochschulen, Mentorinnen und Mentoren, Fachberaterinnen und -berater, Lehrwerkautorinnen und -autoren, Zuständige für die Sprachpolitik, Curriculum- und Testentwickelnde sowie an Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im Bereich der Fremdsprachendidaktik und der angewandten Linguistik.

Bildungskonzepte und Lehrerbildung in europäischer Perspektive

Bildungskonzepte und Lehrerbildung in europäischer Perspektive ist der zweite Band der Buchreihe Bildung in Europa – Bildung für Europa des Zentrums für Europäische Bildung. Der Band geht auf das von der EU  im Rahmen des Programms TEMPUS IV geförderte Projekt „Modernizing Teacher Education in a European Perspective“ zurück. In diesem sind Expertinnen und Experten aus west- und südosteuropäischen Universitäten der Frage nachgegangen, wie es gelingen kann, die Curricula und Strukturen der nationalen Lehrerbildungssysteme europäisch zu dimensionieren und in dieser Perspektive zu modernisieren.

Weiterlesen

Europäische Lehrerbildung. Annäherung an ein neues Leitbild

Zweiter Band der Buchreihe Lernen für Europa – Berichte und Materialien – des Zentrums für Europäische Bildung, erschienen unter dem Titel „Europäische Lehrerbildung. Annäherung an ein neues Leitbild“. Der Band erscheint zweisprachig: in deutscher Sprache im Waxmann Verlag, Münster, in kroatischer Sprache im Verlagshaus Školska knjiga, Zagreb.

Weiterlesen

AUF DEM WEG ZUM INTERKULTURELLEN SPRECHER

Unterrichtsaktivitäten zur Entwicklung der interkulturellen Kompetenz im Unterricht Deutsch als Fremdsprache für Kinder und Jugendliche

Erster Band der Buchreihe Lernen für Europa – Berichte und Materialien – des Zentrums für Europäische Bildung, erschienen unter dem Titel „Auf dem Weg zum interkulturellen Sprecher“. Der Band erscheint (in deutscher Sprache im Verlagshaus Školska knjiga).

Weiterlesen

Europäische Bildung. Konzepte und Perspektiven aus fünf Ländern

Erster Band der Buchreihe Bildung in Europa – Bildung für Europa – des Zentrums für Europäische Bildung, erschienen unter dem Titel „Europäische Bildung. Konzepte und Perspektiven aus fünf Ländern“. Der Band erscheint zweisprachig:  in deutscher Sprache im Waxmann Verlag, Münster, in kroatischer Sprache im Verlagshaus Školska knjiga, Zagreb.

Weiterlesen